Feinmechanik-Gewinde

Gewinderollen im Einstech- und Durchlaufverfahren

Inhaltsverzeichnis

Neben der Reparatur von Gewinden und Schrauben übernehmen wir auch das Gewinderollen im Lohn für Sie. Gewinderollen oder auch Gewindewalzen bezeichnet ein spanloses Kalt-Massivumformverfahren zur Herstellung von Rändeln, Kerbverzahnungen sowie Gewinden aller Art, z. B. für Sonderschrauben. Hierbei werden Profile des eingesetzten Werkzeugs rotationssymmetrisch auf dem Werkstück-Rohteil abgebildet.

Walzende Vs. spanende Methoden

Die Vorteile des Walzens im Vergleich zu spanenden Methoden der Gewindeherstellung, zum Beispiel dem Gewindeschneiden, liegen dabei auf der Hand:

– niedrigerer Materialbedarf
– geringerer Zeitaufwand
– bei großen Stückzahlen günstiger
– pressblanke Oberflächen
– Oberflächenverfestigung im gerollten Profil
– optimaler Faserverlauf

Dank unseres großen Maschinenparks mit verschiedenen Walzmaschinen – 5t bis 25t, teilweise sogar CNC gesteuert – können wir Ihre Serienteile schnell und flexibel bearbeiten. Bei Paul Kuolt Feinmechanik setzen wir beim Gewinderollen auf beide Fertigungsmethoden: Einstech- und Durchlaufverfahren.

Einstechverfahren

Bei dieser Methode werden die Gewinderollen mit gleicher Drehzahl in gleicher Drehrichtung angetrieben: Das Werkstück dreht sich ohne axiale Verschiebung. So kann ein Gewinde – identisch zu den Werkzeugen – produziert werden. Hier wird einmal über die gesamte Länge gewalzt, begrenzt durch die Breite der Rollwerkzeuge. Besonders gut geeignet ist dieses Verfahren für Gewinde mit höchster Steigungsgenauigkeit.

Durchlaufverfahren

Während dieses Verfahrens wird das Werkstück-Rohteil bei einer vollen Umdrehung um eine Gewindesteigung in Axialrichtung durch die Werkzeuge transportiert. Diese bestehen aus einem Einlaufbereich, einem zylindrischen Bereich zur Kalibrierung des Profils und einem Auslauf. Das Durchlaufverfahren wird angewandt, wenn das Profil des Werkstücks länger als die Werkzeugbreite selbst ist und kommt dann infrage, wenn besonders lange Gewinde mit großen Gewindetiefen erzeugt werden sollen, beispielsweise Zahnräder oder Schrägverzahnungen.

Bei Paul Kuolt Feinmechanik rollen wir für Sie Gewinde, Schnecken, Rändel und Kerbverzahnungen bis 20 Tonnen. Lassen Sie uns einfach Ihre Nachricht über das Kontaktformular zukommen oder rufen Sie uns an unter 07426/8897. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!

FAQ: Häufige Fragen zu den Verfahren

Frage 1: Wovon hängt die Wahl des Verfahrens ab?

Die Wahl des Gewinderollen-Verfahrens, entweder das Einstechverfahren oder das Durchlaufverfahren, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zwei der wichtigsten Faktoren sind die Materialbeschaffenheit des Werkstücks und die gewünschte Qualität des Gewindes.

Die Entscheidung, welches Verfahren des Gewinderollens zu bevorzugen ist, kann auch von den jeweiligen Zielen abhängen, die du erreichen möchtest. Gerne beraten wir sie diesbezüglich ausführlich, sofern Sie Gewindebearbeitungen von größeren Serien benötigen.

Frage 2: Was sind die Vorteile des Einstechverfahrens?

Das Einstechverfahren beim Gewinderollen bietet verschiedene Vorteile. Einer der Hauptvorteile ist die geringe Umformung, die bei diesem Verfahren stattfindet. Dadurch werden die Schnittkräfte minimiert, was zu einem schonenden und präzisen Gewindeprozess und Ergebnis führt.

Zudem kann mit dem Einstechverfahren und qualitatives Endprodukt entstehen, welches effizient bearbeitet wird.

Frage 3: Was sind die Vorteile des Durchlaufverfahrens?

Das Durchlaufverfahren beim Gewinderollen hat ebenfalls einige Vorteile. Da das Werkstück während des Gewinderollens kontinuierlich durch den Gewinderollkopf geführt wird, ermöglicht das Durchlaufverfahren einen effizienten Durchsatz und somit höhere Produktionsraten.

Zudem ergibt das Durchlaufverfahren Gewinde mit hoher Festigkeit und Qualität durch den kontinuierlichen Prozess. Durch die hohe Flexibilität des Durchlaufverfahrens können verschiedene Gewindegänge oder auch axiale Gewindeabsätze hergestellt werden, was eine breite Anwendungspalette ermöglicht.

Kaputte Gewinde?

Wussten Sie, dass kaputte Gewinde repariert werden können? Sollten Gewinde durch galvanische Behandlung, Qualitätsmängel oder Transportschäden beschädigt sein, können wir diese wieder reparieren. Sofern Sie eine Großserie haben, können wir Ihre Gewinde wiederherstellen. 

Du möchtest in Kontakt treten?

Wir stehen dir zur Verfügung und unterstützen dich gerne.

Weitere Artikel

Uncategorized

Glattwalzen

Das Glattwalzen ist ein wichtiges Verfahren, das in vielen unterschiedlichen Industriezweigen angewendet wird. Es dient dazu, Oberflächen gezielt zu veredeln und ihre Eigenschaften zu optimieren. Durch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert